Bauchecks/QM

Baubegleitendes Qualitätsmanagement

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BMB) hat in seinen drei Schadensberichten (BMBau 1984, 1988 und 1996) festgestellt: Die jährlich vermeidbaren Neubauschäden betrugen 1992 die Summe von EUR 1,84 Mrd.

Bei einzelnen Bauteilgruppen wie Dächern, Dachterrassen, Balkonen sowie Bauteilen im Erdreich verschlechtert sich die Qualität kontinuierlich. Der durchschnittliche Anteil der Neubauschäden beträgt 2,8 -3 % der Bausumme! 80% der Neubauschäden treten während der ersten 5 Jahre auf.

Bauchecks stellen eine baubegleitende Qualitätsüberwachung bzw. ein Qualitätsmanagement (QM) dar. Im Rahmen einer baubegleitenden Qualitätsüberwachung sorgen wir dafür, dass vereinbarte Qualitätsstandards eingehalten werden und die allgemein anerkannten Regeln der Technik zur Anwendung kommen. Damit die Qualität stimmt und der Werterhalt gesichert ist. Das Streitpotential wird dadurch deutlich verringert und Reibungsverluste beim Bau minimiert. Aus der Erfahrung von unzähligen von Schadensfällen wissen wir, dass ein unabhängiger, nicht am Bau beteiligter Fachmann in der Lage ist, unabhängig, kompetent und von allen Parteien anerkannt aufkommende Probleme zu regeln oder diese nicht erst entstehen zu lassen.

Bauchecks geben die Sicherheit, dass Mängel rechtzeitig erkannt und beseitigt werden können. Streit wird so vermieden. Vor Vertragsschluss sorgt auf Wunsch ein durch uns beauftragter auf das Baurecht spezialisierter Rechtsanwalt für Vertragssicherheit.

Weiterführende Informationen:
Referenzen im Bereich „Bauchecks/QM“ »



Bauchecks geben Sicherheit, dass Mängel rechtzeitig erkannt und beseitigt werden können